Pressemitteilung

Digitaler Wandel forciert Umsatz: godesys zeigt auf der EuroCIS 2016 flexible ERP-Lösungen für den Handel

Mainz, 20. Januar 2016 - Wie wichtig die digitale Transformation und damit einhergehend der erfolgreiche Einsatz eines kundenorientierten Warenwirtschaftssystems für Handelsunternehmen ist, demonstriert godesys auf der diesjährigen EuroCIS, Europas führender Fachmesse für den Handel (Halle 9, Stand C35). Im Fokus des Messeauftritts steht die auf die Bedürfnisse von Groß-, Einzel- und Versandhandel sowie E-Commerce zugeschnittene ERP-Lösung godesys Retail. Gemeinsam mit dem Software- und Systemhaus poe GmbH & Co KG (poe) erläutert godesys, worauf Retailer 2016 verstärkt achten sollten. Zudem erfahren Besucher, wie wichtig eine optimale Verzahnung zwischen verschiedenen Software-Lösungen – wie etwa Warendisposition und Kassier-Prozess – ist.

Mainz, 20. Januar 2016 - Wie wichtig die digitale Transformation und damit einhergehend der erfolgreiche Einsatz eines kundenorientierten Warenwirtschaftssystems für Handelsunternehmen ist, demonstriert godesys auf der diesjährigen EuroCIS, Europas führender Fachmesse für den Handel (Halle 9, Stand C35). Im Fokus des Messeauftritts steht die auf die Bedürfnisse von Groß-, Einzel- und Versandhandel sowie E-Commerce zugeschnittene ERP-Lösung godesys Retail. Gemeinsam mit dem Software- und Systemhaus poe GmbH & Co KG (poe) erläutert godesys, worauf Retailer 2016 verstärkt achten sollten. Zudem erfahren Besucher, wie wichtig eine optimale Verzahnung zwischen verschiedenen Software-Lösungen – wie etwa Warendisposition und Kassier-Prozess – ist.

Zahlreiche namhafte Unternehmen, darunter Back Factory, Lautsprecher Teufel oder Forstinger, profitieren bereits von dem mehrfach ausgezeichneten Warenwirtschaftssystem, das jüngst für den Branchen-Award TOP PRODUKT HANDEL 2016 nomiert wurde. Da Anwender bedingt durch die Digitalisierung heute Lösungen benötigen, die ihre Unternehmensstrategie problemlos in Geschäftsprozesse verwandeln, kommt dem ERP-System eine zentrale Bedeutung zu. Zudem müssen erfolgreiche Händler ihre Angebote offline und online bestmöglich verzahnen. Eine einheitliche Cross-Channel-Strategie ist daher vonnöten. Die godesys-Lösung integriert alle handelsrelevanten Funktionen: vom Verkauf bis zum Filialmanagement, von der Anbindung an das Kassensystem bis zu Lagerwirtschaft und Business Intelligence (BI). Das System ist genau auf die komplexen Anforderungen von vor allem kleinen und mittelständischen Handelsunternehmen ausgerichtet und hilft dabei, Verkaufschancen zu erhöhen und den Vertrieb zu optimieren. Denn klassische Einzel- oder Versandhändler, die ihre Verkaufsaktivitäten nur auf einen Kanal konzentrieren, gibt es immer seltener. Vielmehr setzen immer mehr Händler auf Multichannel-Commerce. Für sie wird der Einsatz eines agilen, problemlos erweiterbaren und leistungsstarken Warenwirtschaftssystems stets wichtiger.  

„Der wesentliche Vorteil gegenüber anderen Systemen liegt darin, dass Handelsunternehmen mit godesys ERP eine vollständig integrierte Anwendung erhalten, die auch CRM und SCM abdeckt. Ob Life-Cycle-Management, Telesales, Kasse oder eBusiness – mit godesys entscheiden sich Retailer für eine Lösung, die in allen Bereichen einsetzbar ist“, erläutert Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Terminvereinbarung für ein persönliches Gespräch mit einem godesys-Experten während der EuroCIS unter: http://www.godesys.de/events/messen/terminanfrage-eurocis/

Weitere Informationen

Zurück