AktuellesAktuelles

Routenplan für die mobile ERP-Nutzung – Daten-to-go

Die Internetnutzung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Laut Agentur Go-Globe gehen rund 80 Prozent der Nutzer heute mobil online und der Trend steigt: Die mobile Datenmenge soll sich bis 2020 sogar verfünffachen. Und das betrifft schon lange nicht mehr nur den privaten Bereich.

Es wird also höchste Zeit, dass Unternehmen eine mobile IT-Strategie entwickeln, auch für Geschäftsanwendungen wie ERP und CRM, denn ortsunabhängiges Arbeiten ist kein Trend. 

In unserer aktuellen Kampagne #digitalnormal ist Mobility daher ein zentrales Thema. Wir möchten aufzeigen, wie Stand der Dinge in mittelständischen Unternehmen ist und haben gleichzeitig einen Routenplan für die mobile ERP-Einführung zusammengestellt.

1. Keine Angst vor mobilem ERP

Zu kompliziert und zu aufwendig – das ist immer noch ein gängiges Vorurteil. Doch Mobility wird den Arbeitsalltag signifikant verändern. Wer sich im Vorfeld umfassend informiert und klare Ziele absteckt, geht auf Nummer sicher. Achten Sie darauf, dass Ihre Prozesse rund und verlässlich laufen und die neue mobile ERP-Lösung auch offline verfügbar ist. 

2. Anwenderfreundlichkeit und Einsatzmöglichkeiten

Einfach ein paar schicke Apps zur Verfügung stellen, wird nicht ausreichen. Prüfen Sie daher Einsatzszenarien und Anforderungen und holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot – sie sind es, die letztendlich jeden Tag damit arbeiten müssen. Achten Sie zusätzlich auf ein interaktives User Interface, das die Einarbeitung und die spätere Bedienung deutlich erleichtert.

3. Sicherer Umgang mit sensiblen Kunden- und Firmendaten

Das Thema Datensicherheit spielt spätestens seit der EU-Datenschutzgrundverordnung eine geschäftskritische Rolle. Das ERP-System sichert sensible Daten, wie Finanzzahlen, Geschäftsgeheimnisse und Mitarbeiterinformationen. Achten Sie also darauf, dass die mobilen Geräte genügend abgesichert sind.

Lesen Sie dazu unsere vollständige Pressemeldung.

Erfahren Sie mehr zu unserer Kampagen #digitalnormal.

Weitere Informationen

    Zurück