Mehr Prozesseffizienz mit godesys ERP 5.6

Erweiterungen für mehrsprachiges Rechnungswesen, reibungslose Field Service-Prozesse und optimierte Dispositionsabläufe

Die Digitalisierung setzt perfekt aufeinander abgestimmte Prozesse voraus. Das neue Release 2 von godesys ERP 5.6 beinhaltet zahlreiche Erweiterungen und Funktionen, die Anwender bei dieser Aufgabe unterstützen.

Kundenzentrierung und Bedienerfreundlichkeit - egal ob im Büro oder im mobilen Einsatz - sind die zentralen Grundpfeiler der neuen Software-Version. Native Apps für Apple- und Android-Geräte gehören ebenso dazu wie ein optimiertes Userinterface zur leichteren Bedienung. 

Durch die automatische Übersetzungsmöglichkeit unterstützt das Release 2 von godesys ERP 5.6 Firmen bei ihren Expansionsplänen. Zudem ist dank neuer Auftragshistorie nun die Nachverfolgung von Angebots- und Auftragsveränderung möglich. Die erweiterte Portallösung leistet Schützenhilfe für den Außendienst. Der Zugriff auf alle relevanten Daten von unterwegs sichert Kundenzufriedenheit - an allen Touchpoints der Customer Journey. Geplante Zugänge von Waren - egal ob aus Shipments, Retouren oder regulär geplanten Wareneingängen - können nun fest auf einzelne Aufträge reserviert werden. Das optimiert die Warenverteilung wie auch die effektive Nutzung von Lagerorten. 

„Die neuen Funktionen im Release 2 sind entstanden, um Prozesseffizienz, Kundenorientierung und Usability auf ein neues Level zu heben. Dieses Vorhaben ist gut gelungen, wovon wir Kunden und interessierte gerne überzeugen“, resümiert Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG.

Welche Neuerungen noch in Release 2 von godesys ERP 5.6 stecken, entnehmen Sie der vollständigen Pressemeldung.

 

Weitere Informationen

    Zurück