godesys und KDL Logistiksysteme verzahnen ERP und Lagerverwaltung

Sollen Speziallösungen an das ERP-System angebunden werden, stellt dies Unternehmen oftmals vor große Herausforderungen. Um die Verzahnung von Lagerverwaltung und Warenwirtschaft zu erleichtern sowie Prozesse effizienter zu gestalten, haben KDL Logistiksysteme und wir unser Wissen kombiniert.

Wie gewohnt deckt das godesys ERP dabei die klassischen Funktionen eines Warenwirtschaftssystems ab, darunter Bestandsführung, Einkaufsabwicklung, Erfassung von Kundenaufträgen sowie die Erstellung von Lieferscheinen, Rechnungen und anderen Dokumenten. Mit dem Warehouse Operating System (WOS) von KDL lassen sich dagegen  alle Abläufe in manuell bedienten Lagern bis hin zu komplexen Vollautomatiklagern steuern. Jetzt verbindet eine neue Schnittstelle – der LVS Connector – godesys ERP und WOS zu einem umfassenden Lagerverwaltungssystem (LVS). Das Ergebnis: verbesserter Informationsaustausch und erhöhter Automatisierungsgrad.

Der LVS Connector gibt Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie Lager- und Warensysteme besser aufeinander abstimmen können. Zudem lassen sich je nach Kundenanforderung weitere Lagerverwaltungs- und Steuerungsfunktionen anbinden. Durch den skalierbaren Einsatz wurden bislang Lösungen vom Fachbodenlager mit 800 Lokatoren bis hin zu Lagern mit 336.000 Stellplätzen und mehreren automatisierten Silos umgesetzt.

Pressemitteilung

Weitere Informationen

    Zurück