Auf der ERP Future trifft sich Wissenschaft und Praxis: godesys beteiligt sich mit Fachvortrag

Bereits zum sechsten Mal findet die ERP Future, die sich seit 2009 zum ERP-Treffpunkt für Wissenschaft und Praxis gemausert hat, statt. Bis heute ist die Zielsetzung des Events einerseits Anwender und Entscheidungsträger aus Unternehmen mit Lösungsanbietern aus dem ERP-Bereich auf "neutralem Boden" zusammenzubringen und andererseits Innovationen und zukünftige Entwicklungen aber auch Software-Lösungen vorzustellen, kritisch zu hinterfragen und zu analysieren. Im Mittelpunkt der diesjährigen ERP Future am 18. November an der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn stehen unter anderem Präsentationen und Referate zu ERP-Themen wie "ERP meets Big Data" oder "Mobilität verändert Ihr Business". Auch godesys ist dabei: Mit seinem Fachvortrag "Moderne Unternehmen profitieren von IT-Trendthemen wie Industrie 4.0 oder Big Data nur, wenn auch die ERP-Integration perfekt ist" beleuchtet Godelef Kühl, Vorstand der godesys AG, wie sich differenzierte Informationen aus Produktion und Fertigung aber auch von Kunden, Lieferanten und Partnern mit moderner ERP-Software sammeln, speichern und auswerten lassen. In Dornbirn bieten sich zudem ausreichende Möglichkeiten, um mit den ERP-Experten von godesys in Dialog zu treten und sich über ERP-Themen zu informieren. Und nicht nur für Österreicher hält die ERP Future heuer interessante Inhalte und Perspektiven bereit, denn mit Dornbirn, dem grenznahen Standort zu Deutschland und der Schweiz, profitieren Teilnehmer aus allen drei Ländern.

Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Informationen

    Zurück