Glossar

Ganz ohne Fachchinesisch kommen wir in unserer Branche leider nicht aus. Deshalb möchten wir Ihnen die wichtigsten Begriffe erklären, mit denen Sie bei godesys ERP in Berührung kommen.

ERP | Enterprise Resource Planning

Deutsch: Planung der Unternehmensressourcen

Laut Wikipedia bezeichnet es die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen (Kapital, Betriebsmittel oder Personal) möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren. Gemeint sind also Software-Programme für die betriebswirtschaftlichen Abläufe eines Unternehmens. Das godesys ERP deckt alle betriebswirtschaftlichen Anforderungen fundiert ab. Mehr darüber lesen.

CRM | Customer Relationship Management

Deutsch: Verwaltung von Kundenbeziehungen

Kundenbeziehungsmanagement (CRM, Customer Relationship Management) ist eine Managementmethodik, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt. CRM-Software unterstützt Unternehmen dabei ihre Geschäftsprozesse besser auf den Kunden auszurichten und vernetzt zumeist Informationen und Anwendungen aus Vertrieb, Marketing und Service. godesys setzt diese Strategie mit dem „ERP für kundenorientierte Unternehmen“ als einziger ERP-Hersteller konsequent um und bietet eine moderne Software- und Technologieplattform, die alle Anwendungsgebiete zur Steuerung kundenorientierter Unternehmen integriert. Mehr darüber erfahren.

SCM | Supply Chain Management

Deutsch: Lieferkettenverwaltung

Das SCM oder Lieferkettenmanagement umfasst alle Aufgaben der modernen Logistikplanung und -steuerung, also Einkauf, Lagerhaltung, Nachschub- und Transportplanung und Retourenmanagement. Durch die zunehmende Konzentration auf Kernkompetenzen müssen die Aufgaben des Supply Chain Management auch unternehmensübergreifend zu steuern sein. Als integriertes Komplettsystem bietet Ihnen das godesys ERP alle notwendigen Funktionen und Module für ein umfassendes Supply Chain Management (SCM). Mehr darüber erfahren.

EDI | Electronic Data Interchange

Electronic Data Interchange (EDI) oder auch elektronischer Datenaustausch ist ein weltweit genormtes Datenformat. Mit dessen Hilfe können alle Geschäftsabläufe von Computer zu Computer erfolgen. Durch elektronischen Datenaustausch übertragen Sie alle Angebote, Bestellungen, Rechnungen, Preislisten, Lieferscheine usw. auf dem sichersten und kürzesten Weg. Die Datenübertragung erfolgt üblicherweise über einen Edifact-Konverter beim Absender beziehungsweise Empfänger der Nachricht sowie über ein Kommunikationsnetz, zum Beispiel über die Telefonleitungen.

BI | Business Intelligence

Der Begriff Business Intelligence beschreibt im üblichen Verfahren und Prozesse zur Analyse, Auswertung und Darstellung von Geschäftsdaten. Auf das godesys ERP übertragen, bedeutet es eine mögliche Automatisierung und Steuerung des kompletten betriebswirtschaftlichen Berichtswesens. Da dies bei zahlreichen Wettbewerbssystemen nur über optionale und zumeist auch teure Zusatzprogramme gelöst werden kann, wurde bei godesys hierzu ein Open Source Projekt begründet und in das godesys open enterprise portal integiert. Mehr darüber erfahren.

Open Source

Wenn Software öffentlich zugänglich ist, der Quelltext also offen gelegt und beliebig verändert und erweitert werden darf, spricht man üblicherweise von Open-Source-Programmen. In der Regel entstehen bei Erwerb und Nutzung keine Lizenzkosten.

SOA | Serviceorientierte Architektur

Eine serviceorientierte Architektur (SOA) ist ein Managementkonzept, das eine flexible, an den gewünschten Geschäftsprozessen ausgerichtete IT-Infraktstruktur anstrebt. Es bezeichnet den Wandel vom anwendungszentrischen zum prozessunterstützenden Denken und beeinflusst die gesamte IT-Landschaft nachhaltig. Alle EDV-Komponenten werden als Dienste gekapselt und dann koordiniert (orchestriert) mit der Zielsetzung, die Kosten für IT nachhaltig zu senken und die Flexibilität von Geschäftsprozessen und deren Wiederverwendung maßgeblich zu erhöhen. Ab Version 5.3 wird SOA von godesys ERP unterstützt.