Magdalena Gajewski Strategie-Markt e-Commerce, Digitalisierung, ERP

ERP meets E-Commerce

Keine Atempause: Wie schnell und präzise sich Anbieter im Online-Handel auf ihre Kunden einstellen können, entscheidet darüber, wer im Wettbewerb das Rennen macht – godesys ERP funktioniert dabei als Schaltzentrale im digitalen Ökosystem.

Top-Produkte allein sind kein Garant für Markterfolge – auch nicht im E-Commerce. Längst hat sich der Fokus in Richtung Zielgruppe verschoben, also hin zu der Frage: Wie erlebt und bewertet mein Kunde die Ansprache, den Service und das Produkt vor, während und nach dem Kauf?

Es gilt der Grundsatz: Wer individueller auf die Bedürfnisse von Kunden eingehen kann, hat automatisch die besseren Karten im Wettbewerb. Und weil das Ringen um Marktanteile dem belebenden Einfluss der Digitalisierung unterliegt, sind diejenigen Unternehmen am besten aufgestellt, die erfolgreich eine eigene Kompetenz-Kultur im Umgang mit neuen Technologien etablieren.

Genau an diesem Punkt setzt unsere Idee des „ERP für kundenorientierte Unternehmen" an und fand Zuspruch bei Anwendern schon lange bevor Digitalisierung und Omnichannel als Trends am Horizont erschienen.

Die Veränderungen im E-Commerce sind rasant. Entsprechend benötigen Händler ein ERP, das höchst flexibel und anpassungsstark ist. Schnittstellen an Drittsysteme wie zum Beispiel Amazon sollten sich ebenso einfach realisieren lassen. Denn nur so können Unternehmen den gestiegenen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht werden.

 Wer den Workflow in Unternehmen genauer betrachtet, trifft vielerorts auf verschiedene Insellösungen für die Bereiche Warenwirtschaft, Statistik, Verwaltung von Produktdaten und Finanzbuchhaltung. Auch der Onlineshop ist oft nur rudimentär an das Warenwirtschaftssystem gekoppelt.

Die Folge: Mit der existierenden Software lassen sich die zunehmend komplexen Geschäftsanforderungen mit ihren zahlreichen Warenströmen nicht länger abbilden. Ob Mittelständler oder Global Player – um exzellente Kundenerlebnisse über alle Kanäle zu schaffen und Wachstumspläne zu erfüllen, wird vielmehr eine integrierte Warenwirtschaftslösung benötigt, die alle wesentlichen Anwendungsgebiete abdeckt und sich individuell erweitern lässt.

Ein weiterer zentraler Aspekt, der auf die eingesetzte Software zurückwirkt, ist die Abbildung ganzheitlicher Geschäftsprozesse von der Beschaffung bis zur Einlagerung der Ware einschließlich Anbindung an Subunternehmer. Zu beachten ist hier, dass Auslieferung und Abrechnungsprozess immer abhängig vom Absatzkanal sind – eine Anforderung, die ein modernes ERP unbedingt abdecken sollte.

Von wachsender Bedeutung für viele Anbieter im E-Commerce ist unter anderem der Big Player Amazon. Wer als klassischer „Seller“ auf dem Amazon Marktplatz auftritt und zugleich über das „Vendor“-Programm seine Ware beim Online-Riesen einlagert und auch darüber versenden lässt, muss beide Kooperationsbereiche auf unterschiedliche Weise prozessual und datentechnisch integrieren.

Die Lösung: godesys ERP ist in der Lage, die gesamte Auftragsbearbeitung mittels nahtloser Anbindung an Amazon abzuwickeln und dort automatisch zu spiegeln – eine Ausgangsbasis für effizienten Multi-Channel-Vertrieb.

Komplexe Einsatzszenarien erfordern umfassendes Know-how. Genau deshalb legen wir als Lösungsanbieter großen Wert darauf, die unterschiedlichen Kanäle unserer Anwender inklusive nahtloser API-Integration in einem einheitlichen System abzubilden.

Auf dieser Grundlage funktioniert godesys ERP als zuverlässige Kernlösung, mit der sich alle Daten – Finanzinformationen, Produktdaten, aber auch Bilder – bearbeiten und verwalten lassen. Außerdem können sämtliche Geschäftsprozesse vollständig automatisiert werden. Selbst extern betriebene Spezialsoftware lässt sich bei Bedarf via Schnittstelle ohne großen Aufwand an das System anbinden.

Die Erfahrung lehrt: Wo sich Märkte rasant entwickeln und sich die Ansprüche der Kunden entsprechend wandeln, ist im E-Commerce schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt. Ein leistungsfähiges ERP-Toolset sorgt hier für die nötige Flexibilität und übernimmt die verantwortungsvolle Rolle der digitalen Schaltzentrale für das Echtzeit-Management von Daten- und Warenströmen.

Sie interessieren sich für den Leistungs- und Funktionsumfang von godesys ERP im Bereich E-Commerce? Dann schauen Sie doch hier vorbei.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: 

godesys Downlaod: Die Herausforderungen der Digitalisierung im Handel annehmen

godesys Webinar: Trends im E-Commerce

godesys Blog: Digitalisierung im Handel: Worauf kommt es eigentlich an?

Weitere Informationen

    Keine Kommentare gefunden!
    -->