Steffen Kögler Blog ERP der Zukunft, ERP für den Mittelstand, Release 6

Das neue godesys 5.6 Release 6 ist da!

Wir sagen es häufig, aber wir meinen es auch so: Wer in Zeiten der Digitalisierung nicht am Ball bleibt, verliert schnell den Anschluss. Das gilt natürlich auch für uns als Hersteller. Deshalb haben wir im neuen Release 6 von godesys ERP 5.6 wieder viele neue Highlights implementiert, die Ihren unternehmenseigenen Digitalisierungsprozess ankurbeln.

Mobility, UX-Design, nahtlose Integration und Anpassbarkeit standen für uns dabei im Vordergrund – und auch für Sie. Denn viele der guten Ideen für unsere Releases erhalten wir ja direkt von unseren Kunden. Das hilft uns, unser godesys ERP noch besser für den Praxiseinsatz zu entwickeln.

Möchten Sie sich selbst einmal überzeugen? Dann haben wir Ihnen hier die wichtigsten Features zusammengestellt. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Weiterentwicklungen, aber Sie werden sehen: Mit diesen neuen Funktionen ändert sich vieles in der Art, wie Sie mit godesys ERP umgehen.

Mobile Kommissionierung mit Packstücken.

Für viele Unternehmen ist die Lagerverwaltung ein essenzieller Bestandteil des täglichen Geschäftsbetriebs. Aber auch gleichzeitig ein zeitaufwändiger. Ihre Kollegen erhalten Pick-Listen im Büro, gehen ins Lager und ziehen die Waren. Und das wird häufig wiederholt.

Mit dem neuen Release 6 von godesys ERP 5.6 machen wir es Ihnen einfacher. Denn damit ist es möglich, eine mobile Lagerverwaltung anzugehen. Pick-Listen können direkt auf das mobile Endgerät Ihres Mitarbeiters übermittelt werden – ohne Zeitverlust.

Die daraus resultierenden Sendungen können Sie direkt mit einer NVE (Nummer der Versandeinheit) und bei mehrstufigen Packlisten als Lieferavise (DESADV-Nachrichten) versenden. Das ist clever und zeitsparend.

Mobile Auftragserfassung.

Auch in puncto Apps haben wir noch einmal nachgelegt. Als nunmehr vierte Anwendung rundet godesys Mobile Order unser Angebot jetzt ab. Besonders praktisch ist sie, wenn Ihr Außendienstteam draußen unterwegs ist, um Kundenaufträge zu erfassen.

Denn diese können bequem mit der App aufgenommen und online an die Zentrale übermittelt werden. Die Waren selbst erfassen Sie dabei entweder manuell oder ganz einfach per Barcode-Scan. Sie werden im Hintergrund automatisch mit den Konditionen abgeglichen, die Sie in godesys ERP dem entsprechenden Kunden hinterlegt haben, und können so bei Preisauskünften vor Ort direkt berücksichtigt werden.

Sobald Sie mit godesys Mobile Order eine Bestellung abschließen, wird diese direkt an die Hauptdatenbank in der Zentrale übermittelt und kann dort freigegeben werden.

godesys Whizz basierend auf GraphQL-Technologie.

Ein echter Quantensprung ist uns mit godesys Whizz gelungen. Diese State-of-the-art-Technologie erlaubt einen einfachen Austausch zwischen godesys ERP und kundenspezifischen Anwendungen. Damit wird es um ein Vielfaches einfacher, Drittanwendungen an godesys ERP anzubinden.

godesys Whizz basiert auf der GraphQL-Technologie, einem hochmodernen Standard zur Beschreibung und zum Austausch von Daten. Aktuell steht die Schnittstelle für Bestandabfragen, Kunden und Artikel zur Verfügung. In Zukunft werden wir weitere Möglichkeiten implementieren.

Verbessertes User-Interface-Design im Shop-Portlet

Sagen wir es einmal, wie es ist: Je intuitiver und überschaubarer eine Nutzeroberfläche ist, umso leichter ist sie auch zu bedienen. Deshalb haben wir den Look und die Funktionen unseres Shop-Portlets für Sie überarbeitet. Es ist jetzt übersichtlicher geworden und lässt sich damit auch für Sie und Ihre Kunden leichter handeln.

Damit aber nicht genug. Die Oberfläche selbst können Sie jetzt selbst ohne großen Aufwand anpassen Ihren Wünschen anpassen. Damit wird das Shop-Portlet zu einem perfekten Werkzeug bei Ihrer täglichen Arbeit.

Elektronische Rechnung (X-Rechnung).

Bisher war es mit godesys ERP sehr komplex, Rahmendaten von Rechnungen zu ändern. Für elektronische Rechnungen haben wir das jetzt stark vereinfacht. Stamm- und Rahmendaten wie Firmenname, Rechtsform etc. werden jetzt in der ERP-Datenbank gespeichert und können damit leicht angepasst werden. Zudem können Datenfelder wie Mandanten, Bezirke und Aufträge ebenfalls eingepflegt werden.

Diese Daten können sodann automatisch in die elektronische Rechnungsdatei übernommen werden. Eine komplexe Reportanpassung ist somit nicht mehr notwendig.

Mandantenübergreifende Analysen in der Business Intelligence.

Alle Informationen, die Sie brauchen – jetzt auch über Mandanten hinweg. Bisher war es in godesys ERP nur möglich, Business-Analysen innerhalb desselben Mandanten anzufertigen. Diese Grenzen haben wir durchbrochen. Sollten Sie in Ihrem ERP-System mehrere Mandanten pflegen, sind Sie nun in der Lage, deren Daten konsolidiert zu analysieren.

Print-Scheduler als Quartz-Job.

So geht nichts mehr vergessen. Möchten Sie beispielsweise wöchentliche Umsatz- und Aufgabenlisten an Ihre Mitarbeiter ausgeben? Dann erstellen Sie jetzt mit unserem Print-Scheduler automatisierte Reportings. Auch die Empfänger und die Frequenz können Sie frei definieren.

Geo-Koordinaten im ERP bei Nutzung im BI.

Zu allen Adressen im ERP können Sie jetzt im Hintergrund die Geo-Koordinaten ermitteln lassen. Die Informationen unterstützen die Anwender im operativen Prozess bei der Einsatzdisposition im Service und bei der Tourenplanung.

Darüber hinaus ist es jetzt möglich, im Business Intelligence (godesys BI) alle kunden- oder lieferantenbezogenen Daten im geographischen Kontext darstellen zu lassen.

FIS-Planung vereinfacht.

Die Erstellung der Unternehmens- und Bereichsplanungen ist ein mühevoller Prozess. Um diesen Prozess abzukürzen, können jetzt Planungen auf Basis vorheriger Planungen oder Ist-Daten erstellt sowie prozentuale oder absolute Änderungen direkt vorgenommen werden.

Definition von Kontingenten in Vertrag, Service und Faktura.

Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden Dienstleistungen in Form von Kontingenten anbieten, beispielsweise Leistungspakete mit Menge und Stundensatz. Diese können Sie nun innerhalb des ERP-Systems gegen Kontingente laufen lassen. Dabei können Sie auch frei definieren, ob und in welchem Umfang Sie möglicherweise Kontingentanteile auf Folgemonate übertragen möchten.

Natural- und Barrabatte abbildbar.

Sofern Sie Ihren Kunden Drein-, Drauf- oder Zugaben sowie Barrabatte gewähren, können diese jetzt im ERP abgebildet werden.

Leergutkonto

Mit dieser Funktion verwalten Sie Ihre Leergut- beziehungsweise Palettenkonten. Es wird dadurch transparent, welcher Kunde aktuell Leergut von Ihnen besitzt und welches zurückgegeben wurde.

Viele Funktionen, ein Ziel: Ihr Erfolg.

Dies sind nur ein paar der Highlights im neuen Release 6 von godesys ERP 5.6. Natürlich haben wir auch an vielen Stellen die Stellschrauben etwas feinjustiert, um Ihnen Ihre Arbeit zu erleichtern. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann sprechen Sie uns an oder schauen Sie sich unser Webinar zum Thema an.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Informationen

    Keine Kommentare gefunden!
    -->