Hilfe ERP Hersteller Auswahl

ERP-Knigge – Der Klassiker reloaded: hilfreiche Tipps zur Auswahl Ihres ERP-Systems.

Jetzt herunterladen


ERP-System auswählen – aber wie?

Das fragt sich sicherlich jeder, der mit dieser komplexen Aufgabe betraut ist. Wir möchten Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen: Mit dem godesys ERP-Knigge. Unseren Klassiker – nicht nur für Einsteiger in die Thematik – haben wir überarbeitet und den Anforderungen moderner Digitalisierung angepasst.

Die Idee zu diesem ERP-Knigge ist entstanden, weil sich immer weniger Unternehmen in dem Überangebot an Informationen zurechtfinden. Was ist relevant und auf was kann man gerne verzichten? Auf was muss ich heute achten, wenn ich eine Digitalisierungsstrategie erfolgreich etablieren möchte?

Die Neuauflage unseres ERP-Knigge gibt Einblicke in den Auswahlprozess für ein ERP-System und die Entscheidungskriterien für oder gegen ein bestimmtes System.

Der einfachste Weg, Ihr ERP-Auswahlverfahren zu starten!

  • Tipps & Ratschläge für die Auswahl von Software und Anbietern
  • Do's & Don‘ts im Auswahlprozess Ihres ERP-Partners
  • Inklusive persönlicher Test der Universität Potsdam: Welcher ERP-Typ sind Sie?
  • Aufbau einer erfolgreichen Digitalisierungsstrategie
  • Warum Digitalisierung nicht ohne ERP geht
  • Der richtige Umgang mit ERP-Lastenheften

ERP-Knigge jetzt herunterladen!

Mit unserem ERP-Knigge erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie erfolgreich das passende ERP-System für Ihr Unternehmen auswählen. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Ihnen einen Download-Link zum PDF schicken können. Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir garantieren Ihnen eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung. Unsere Datenschutzrichtlinien

Das sagen Berater & Fachjournalisten zu dieser ERP-Auswahlhilfe

Diese ERP-Guideline ist ein außerordentlich praxisgerechtes Nachschlagewerk, mit dem sich Geschäftsführer und IT-Leiter über alle wichtigen Dinge rund um die Auswahl informieren können. — Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Wissenschaftlicher Direktor des „CER“
Dieser Leitfaden bietet eine ehrliche Hilfestellung, um die Kommunikation zwischen Kunde und Anbieter in richtige Bahnen zu lenken. — Thomas Berner Chefredakteur „Organisator“, Zürich
Ein ehrlicher Blick in die tägliche Vertriebspraxis eines Technologieanbieters. Diese ERP-Guidline regt zum Nachdenken an. — Marc S. Tenbieg, Analyst und Managing Partner „Braiconn Deutschland“
Die vorliegende Guideline kann allen Beteiligten viel Geld, Zeit und Nerven sparen! — Tobias Wessels Chefredakteur „Blickpunkt:KMU“

FAQ zur Auswahl Ihres ERP Systems

ERP Auswahlverfahren

Ein ERP-System auszuwählen ist nicht einfach. Zahllose Anbieter, unterschiedliche Anforderungen, spezialisierte Lösungen – es gibt so vieles zu bedenken und zu berücksichtigen. Steht Ihnen die Anschaffung eines ERP-Systems ins Haus oder sind Sie schon dabei, sich konkret zu informieren? Dann gehen Ihnen sicher viele Fragen durch den Kopf. Ein paar möchten wir Ihnen hier beantworten. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen auch unseren ERP-Knigge, der sie dabei unterstützt, das richtige System für sich zu wählen.

Was ist ein ERP-System?

Kurz: Ein ERP-System dient dazu, Sie umfassend bei der Planung und Durchführung Ihrer betrieblichen Prozesse zu unterstützen. Es hilft Ihnen, Prozesse von der Materialwirtschaft über die Auftragsbearbeitung bis zur Produktionsplanung zu verwalten und zu optimieren. Idealerweise bildet das ERP-System, das Sie auswählen, dabei so genau wie möglich Ihre bestehenden Geschäftsprozesse ab.

Welches ERP-System ist ideal für mein Unternehmen?

Das ist eine sehr komplexe Frage, auf die auch wir erst einmal keine konkrete Antwort geben können. Bei der Auswahl Ihres ERP-Systems sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Wichtig ist, dass es zu Ihrem Unternehmen passt, Ihre gewachsenen Prozesse abbilden kann und den regelmäßigen Benutzern in Ihrem Betrieb ein gutes Gefühl vermittelt. Und behalten Sie auch immer Ihre Kunden im Fokus. Schließlich arbeitet niemand für sich selbst.

Mit godesys wählen Sie einen starken, verlässlichen Partner, der die Anforderungen und Belange des Mittelstands kennt. Und das auch in die Entwicklung des Systems einfließen lässt.

Dennoch: Eine, wenn auch nicht erschöpfende, Antwort auf Ihre Frage könnte sein: Am besten informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch. Die Fülle an Informationen zur Auswahl von ERP-Systemen ist groß, die Systemlandschaft breit. Unser ERP-Knigge gibt Ihnen einige Anstöße, was Sie dabei berücksichtigen können. Laden Sie ihn direkt herunter und geben Sie ihn auch gern an die an der Auswahl beteiligten Kollegen weiter. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen damit weiterhelfen können.

Was muss ich bei der Auswahl eines ERP-Systems beachten?

Wichtig ist vor allem, dass Sie eins im Kopf behalten: Die ERP-Software, für die Sie sich bei Ihrem Auswahlprozess entscheiden, muss Ihre Software werden. Sie muss in der Lage sein, die Geschäftsprozesse in Ihrem Unternehmen abzubilden. Schließlich sollen sich Ihr Betrieb und Ihre Mitarbeiter nicht für ein starres System verbiegen müssen.

Durch den modularen und flexiblen Aufbau von godesys ERP sind wir in der Lage, genau dort anzusetzen. Und davon profitieren Sie. Im Geschäftsalltag, aber auch bei der Erfüllung Ihrer längerfristigen Strategien.

Ein gut gemeinter Rat von uns: Achten Sie insbesondere darauf, ob die ERP-Systeme, die in die engere Auswahl kommen, auch zukunftsfähig sind und insbesondere die Digitalisierung Ihres Unternehmens unterstützen. Denn von der Warenlogistik über die Bestellverwaltung bis zur Produktpräsentation im Internet – Digitalisierung ist schon lang nicht mehr bloß Trend, sondern Voraussetzung.

In unserem ERP-Knigge erfahren Sie mehr darüber. Und auch über die Herausforderungen, die die Digitalisierung an Unternehmen stellt.

Haben Sie einen Tipp, wie ich am besten mit der Auswahl eines ERP-Systems beginne?

Ja, einen einfachen, aber zugleich grundlegenden: Sprechen Sie mir Ihren Kollegen. Wer mit der Aufgabe betraut wurde, eine ERP-System für sein Unternehmen auszuwählen, steht erst einmal vor einer unüberschaubaren Fülle an Informationen. Software-Kataloge, Internetforen, zahllose Websites, die unterschiedlichsten Anbieter – es gibt eben nichts, was es nicht gibt.

Wichtig ist, dass Sie eins im Auge behalten: Nicht Sie sollten sich der Software anpassen, sondern die Software an Sie. Schöpfen Sie also aus dem Erfahrungsschatz Ihrer Kollegen. Jeder Mitarbeiter kennt den Teilbereich, für den er verantwortlich ist, am besten. Für einen Manager zählt sicher die Unternehmensstrategie mehr als die EDV-Abläufe. Die erste Hürde bei der Entscheidung für ein ERP-System ist es also, Konsens zu schaffen.

Wir bei godesys blicken auf über 25 Jahre Erfahrung zurück. In dieser Zeit haben wir viel über die internen Prozesse mittelständischer Unternehmen gelernt. Und dieses Know-how fließt nicht nur in unsere eigentliche Software ein, sondern ist auch zentraler Teil unserer Beratungsleistung. Es lohnt sich also, einen Blick in unseren ERP-Knigge zu werfen, in dem wir ein wenig „aus dem Nähkästchen plaudern“.

Ist ein Lastenheft bereits sinnvoll, wenn ich noch keine ERP-Software ausgewählt habe?

Auf alle Fälle! Denn ein Lastenheft hilft Ihnen, Ihre Anforderungen genau zu formulieren und zu dokumentieren. Sie selbst werden bei der Zusammenstellung schnell merken, dass Sie damit eventuelle strategische Schwachpunkte identifizieren und noch nicht ausgereifte Ideen konkretisieren können.

Der Anbieter Ihrer potenziellen ERP-Software profitiert ebenso davon. Denn nur für detaillierte Anforderungen können auch detaillierte Angebote erstellt werden, die dann wiederum präzise umgesetzt werden. „Wir brauchen was für unsere Lagerlogistik“ ist für niemand hilfreich. „Wir benötigen eine Software, mit der sich unsere On-demand-Lieferungen erfassen und an die regionalen Filialen nach dem First-in-first-out-Prinzip weiterverteilen lassen“ ist schon viel konkreter, sprich: zielführender.

Ein Lastenheft hilft Ihnen auch, die zur Auswahl stehenden ERP-Systeme miteinander zu vergleichen. So können Sie selbst besser beurteilen, welcher Anbieter ideal für Sie ist.
Neugierig, wie’s geht? In unserem ERP-Knigge gibt’s hilfreiche Tipps hierzu.

Wer ist in meinem Unternehmen geeignet, das ERP-System auszuwählen?

In vielen Unternehmen werden spezielle Projektteams aufgestellt, die sich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Abteilungen zusammensetzen. Für die Auswahl eines ERP-Systems ist dies eine gute Idee. Denn jeder Blickpunkt, der berücksichtigt wird, hilft, zu einem rundum zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen. Aber Achtung: Auch hier können Fallstricke und Schwierigkeiten lauern. Unsere Erfahrungen damit und einige gut gemeinte Ratschläge finden Sie in unserem ERP-Knigge.

Wie erkenne ich ein zukunftstaugliches ERP-System?

Wenn Sie mit der Aufgabe betraut wurden, ein ERP-System für Ihr Unternehmen auszuwählen, stehen Sie früher oder später vor der Frage: „Ist diese spezielle Software eine nachhaltige und langfristige Lösung?“

Unsere Zeit ist geprägt vom digitalen Wandel, und den kann nur ein ERP-System stemmen, das „Content, Communication und Commerce“ adressiert und integriert. Denn nur hochwertige, zielgruppenspezifische Inhalte, eine durchdachte und gut verzahnte Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette sowie eine an den Kundeninteressen orientierte Unternehmensstrategie überzeugen im digitalen Wettbewerb.

Beachten Sie deshalb bei der Auswahl Ihres ERP-Systems, dass es sich einfach anpassen und bedienen lässt. Schließlich sollen auch Ihre Mitarbeiter den digitalen Wandel Ihres Unternehmens mitleben und mitgestalten.

Spezialisten werden immer teurer und seltener. Wenn Ihre Mitarbeiter aber ein gutes Gefühl bei der Bedienung der Software haben, sich in der Handhabung sicher fühlen und daher auch gern weiterbilden, können Sie eventuell entstehende Probleme und Herausforderungen selbst meistern, indem sie Anpassung beispielsweise selbst vornehmen.

Zeit für den digitalen Wandel? Unser ERP-Knigge gibt Ihnen nützliche Informationen mit auf den Weg.