Pressemitteilung

Netzwerk-Experte nicos AG vertraut auf ERP von godesys als zentrale Informations- und Datendrehscheibe

Für einen globalen IT-Dienstleister ist die durchdachte Auswahl einer passenden und leistungsstarken Geschäftssoftware essentiell, denn sie ist Basis der betrieblichen Informationsverarbeitung. Um Geschäftsprozesse zu beschleunigen, die Entscheidungsfindung zu unterstützen, den Datenzugriff zu verbessern sowie Flexibilität und Produktivität zu steigern setzt die nicos AG aus Münster nun auf ein ERP von godesys.

Die nicos AG ist seit 15 Jahren international aktiv. Spezialgebiet sind weltweite Netzwerke (WANs), die sicher, hochverfügbar und wirtschaftlich sind. Mit 3.500 Services an 1.600 Standorten in über 130 Ländern gehört nicos zu den Marktführern für carrier- und providerunabhängige Dienstleistungen. Das nicos-Expertenteam zählt mehr als 130 Mitarbeiter, die rund um die Uhr für Kunden im Einsatz sind. Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums des Unternehmens sind die Anforderungen an Strukturen und Prozesse in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Da die Lösungs- und Tool-Landschaft nicht länger mit den Ansprüchen mithalten konnte, entschied sich der Managed Services Provider für die Einführung eines ERP-Systems als übergreifendes Werkzeug. Wichtige Zielsetzung: Das neue System sollte die Belastung für die Mitarbeiter reduzieren, Prozesse verlässlich abbilden, einfach anpassbar sein und die Transparenz verbessern.

Nach Erarbeitung des Anforderungskatalogs und einer ersten Auswahl möglicher Anbieter lud nicos sieben Anbieter zum Erstgespräch. Hierbei kristallisierten sich zwei Unternehmen als Favoriten heraus. „Die spezifischen Anforderungen konnten jedoch nur von godesys zu unserer Zufriedenheit erfüllt werden“, berichtet Projektleiter Frank Möllerfeld. Entscheidendes Kriterium seien zudem Umgang und Verständnis eines exemplarischen Geschäftsvorfalls gewesen. „In einem Workshop haben wir den Eindruck gewonnen, dass godesys ERP das geeignete System für uns ist, denn diese Software ist am besten in der Lage, unsere Prozesse abzubilden.“

Auch die Flexibilität und problemlose Anpassbarkeit der Lösung überzeugten – eine wichtige Voraussetzung für die wachsenden Herausforderungen des voranschreitenden Digitalen Wandels. So fragen sowohl die nicos AG und ihre Mitarbeiter als auch Kunden und Lieferanten stets nach Neuerungen und immer effizienteren Prozessen. Dies kann nur mithilfe einer agilen Software-Unterstützung gelingen, durch die sich Prozesse automatisch im System abbilden lassen. „Mit unserem ERP geben wir der nicos AG integrierte Workflow-Komponenten an die Hand. Aufwändige Programmierungen gehören der Vergangenheit an, Anpassungen lassen sich eigenständig vornehmen“, erläutert Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. Die serviceorientierte Architektur ermöglicht es dem IT-Dienstleister gewünschte Funktionen problemlos zu implementieren. Hinzukommt, dass die geforderten Informationen auf Knopfdruck und in Echtzeit zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen

Zurück