Shop around the Clock
Marko Heine Strategie-Markt ERP, e-Commerce, Retail, Versandhandel

Shop around the clock

So unterstützen ERP-Systeme den Versandhandel

Kleidung, Schuhe, Möbel – im Web findet sich alles. Die Vielfalt und Schnelligkeit der digitalen Kataloge verblüfft mich dabei immer wieder. Als Online-Käufer bin ich beeindruckt, was sich im Versandhandel in den letzten Jahren alles beschleunigt hat, nicht zuletzt, dass meine Bestellung oft schon innerhalb von 24 Stunden bei mir ankommt.

Und ich bin nicht allein bei der Shoppingtour mit der Maus: Laut DHL-Studie „Shop the World!“ bestellen in Deutschland und Großbritannien 94 Prozent aller Online-Nutzer aktuell im Internet. Die Vorteile gegenüber dem klassischen Ladenhandel liegen dabei auf der Hand: Shop around the Clock – weder Öffnungszeiten noch lästiges Warten an der Kasse. Als Mitarbeiter beim ERP-Anbieter godesys weiß ich aber auch, dass für das bequeme Einkaufen von zu Hause in erster Linie die richtige ERP-Software verantwortlich ist. Doch worauf sollten Händler bei ihrem ERP-System achten, um bei Kunden zu punkten und Prozesse zu optimieren?

Stete Kundenorientierung – überall und umfassend

Ein gutes Beispiel für eine neue Art der Kundenorientierung ist Amazon. Mit seinem Service „Amazon Prime“ profitieren Kunden von kostenloser Lieferung am nächsten Tag, Nutzung der Kindle-Leihbücherei sowie unbegrenztem Streaming von Filmen und Serien. Damit eine solche Kombination aus Produkten und Service gelingen kann, benötigen Unternehmen Systeme und Werkzeuge, mit denen sie Kundenorientierung abbilden und verbessern können – eine leistungsstarke ERP-Lösung.

Wichtige Bereiche der Kundenorientierung

Ganz wichtig für die Kundenzufriedenheit sind neben einer pünktlichen Lieferung auch die Retouren- und Versandkonditionen. Denn wer als Versandhändler bestehen möchte, muss diese Services kostenfrei anbieten. Und wer günstiger sein möchte als sein Mitbewerber, kann das nur durch Prozessorientierung, Workflow-Management und eine umfassende Automatisierung erreichen. Kundenorientierter Versandhandel bedeutet also optimales Produktmarketing, perfekte Logistik und hochautomatisierte, fehlerfreie Prozesse.

So sieht die zukunftsorientierte ERP-Lösung aus

Für die Dynamik und Kundenorientierung moderner Versandhändler ist eine reine Branchensoftware in den meisten Fällen nicht mehr ausreichend. Benötigt wird eine skalierbare, anpassungs- und wandlungsfähige ERP-Lösung für den Versandhandel, die neue Kundenbedürfnisse, veränderte Marktbedingungen sowie neue Vertriebskanäle berücksichtigt und mit einem Minimum an Customizing punktet. Ein ausgefeiltes ERP-System muss außerdem erlauben, Workflows so einzurichten und zu konfigurieren, dass sie sich automatisieren lassen. Daneben spielen auch Bedienoberfläche und Ergonomie eine zentrale Rolle, denn damit lässt sich die Produktivität zusätzlich erhöhen.

Integration ohne Systembrüche entscheidend

Die nahtlose Verbindung von Business-Software ist essentiell, denn nur so lassen sich die Informationen und Daten bündeln. Beispielsweise bietet eine CRM-Lösung keinen Mehrwert, wenn Anwender nicht sagen können, wie oft Ware retourniert wurde oder wie viel sie kostet: Es kommt also auf eine reibungslose Kombination aus ERP und CRM an. Daneben sind aber auch Anwendungen wie SCM, ECM oder BI (Business Intelligence) von Bedeutung. Hier sollten Anwender ebenfalls auf eine komplette Integration achten. Genauso wie auf Webshop-Integration, Auftragstracking oder intelligente Gutscheinabwicklung: Alle Vorgänge, Mitarbeiter, Prozesse und Berührungspunkte mit Kunden sollten im ERP berücksichtigt und unterstützt werden.

Fazit

Die Komplexität von Logistik, Produkten und Prozessen im Versandhandel wird sich weiter verstärken und auch digitale Geschäftsmodelle werden immer mehr zunehmen. Denn Aufgrund von Bandbreite, Endgeräten und einer Vielzahl an Lösungen gibt es heute mehr Möglichkeiten der Digitalisierung als noch vor zehn Jahren. Zudem sind Automatisierung und Digitalisierung heute kein Geschäftsvorteil mehr sondern sind für Unternehmen unabdingbar und sichern den auch den künftigen Erfolg und die Wertschöpfung.

Weitere Informationen

    0 Kommentare

    Neuen Kommentar schreiben

    Dies ist ein Pflichtfeld!
    Keine Kommentare gefunden!