godesys BI
Godelef Kühl Produkte Business Intelligence, ERP

godesys BI - Analysen für den täglichen Einsatz

Business Intelligence ist ja schon seit mehr als drei Jahren fester Bestandteil der godesys-Lösungen. Und auch die zugrunde liegende Open Source-Technik Mondrian ist heute fest etablierter Bestandteil zahlreicher Berichtserstellungs- und -verteilungslösungen bei den godesys-Anwendern. Da lag es doch nahe, dass wir unsere Partnerschaft mit Pentaho ausbauen und auch die interaktive Geschäftsanalyse zum festen Bestandteil der godesys-Plattform machen. Mit Erscheinen der Version 5.5 können Entscheider nun problemlos auf alle Daten im ERP zugreifen, diese eigenständig visualisieren und untersuchen. godesys extended BI ermöglicht es Geschäftsanwendern fundierte Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Leistung des Unternehmens auswirken.

Mit der webbasierten Benutzeroberfläche von godesys extended BI haben Entscheider Zugriff auf alle ERP-Daten und können diese für interaktive Berichterstellung, Analysen und vorausschauende Analysen verwenden. Die integrierten, interaktiven Dashboards bieten Geschäftsanwendern aus den Fachbereichen über eine grafischen Benutzeroberfläche die erforderlichen Leistungskennzahlen zur Analyse und Steigerung der Unternehmensleistung. Umfassende, grafische Visualisierungen mit Navigation, Drilldown-Funktion und umfangreichen Filteroptionen erlauben einen schnellen Zugriff über Drag & Drop auf das gesamte Datenmaterial.

Der eigentliche Mehrwert liegt aber in der vorkonfigurierten Sicht auf die Daten. Aktuell stehen neben Verkauf und Lager auch für Service und Projekte sowie Finanzen entsprechende Statistikwürfel bereit, die es erlauben direkt nach der Installation Erkenntnisse aus den eigenen Daten zu gewinnen. So entfallen langfristige Einführungsprojekte mit hohen Dienstleistungsaufwendungen, die ansonsten für Business-Intelligence-Projekte an der Tagesordnung sind. Und natürlich kann godesys extended BI sowohl local als auch aus der Cloud eingesetzt werden. Aufgrund der Geräteunabhängigkeit spielt es zudem keine Rolle, ob der Zugriff über Desktop, Browser oder Smartphone erfolgt.

Weitere Informationen

    0 Kommentare

    Neuen Kommentar schreiben

    Dies ist ein Pflichtfeld!
    Keine Kommentare gefunden!