Messerückblick EuroShop 2014
Eva Werner Einsichten ERP, Handel, Retail

Messerückblick EuroShop 2014

Die Wochen vor einer Messe fliegen im Schnelldurchgang vorbei. Bei einer internationalen Messe – wie der EuroShop in Düsseldorf – darf nichts schief gehen. Es wird der Standbau verabschiedet und alle Materialen werden dafür organisiert. Die Standbesetzung wird terminiert. Spezielle Werbematerialien werden konzipiert und in Auftrag gegeben. Bestellungen bei der Messeorganisation vom Strom über Bewachung bis hin zum Catering müssen erledigt werden. Unsere Website soll auf die Messe hinweisen. Online-Eintragungen beim Messeveranstalter vorgenommen werden. Und dann laden wir natürlich auch noch persönlich ein – mit einem Mailing, einem E-Mailing und mit vielen vielen Telefonaten durch unsere Vertriebsmannschaft.

Die Wirkung: Termine werden für die Messe vereinbart, Tickets verschickt und letzte to do’s erledigt. Gut, dass wir unser godesys ERP haben – damit lassen sich nämlich alle Aufgaben, Termine und Zeitplanungen erfassen und steuern. Denn eine Messe – egal ob groß oder klein – ist immer wieder eine neue Heraus-forderung. Mit dem Projekt-Management lassen sich diese Herausforderungen allerdings gut meistern.

Dann geht es los, mit allem was noch vor der Messeeröffnung den Stand erreichen soll. Die Packliste erscheint in der Realität riesig und man stellt fest, dass man das Auto durchdacht beladen muss. Einfach rein funktioniert hier nicht. Doch es ist geschafft und das Auto rollt. Auf dem Messegelände dann ein kleines Chaos, denn jeder will anliefern, Stände aufbauen und für die Interessenten und Besucher der Messe gerüstet sein. Ich muss gestehen – ich war von der Größe der Messe Düsseldorf und der beteiligten Firmen beeindruckt sogar ein kleines bisschen eingeschüchtert. Zeit für solche Überlegungen bleibt jedoch nicht, denn es gibt immer noch viel zu tun.

Zusammen mit poe® haben wir uns am Tag vor dem Messestart verabredet, um die Organisation gemeinsam abzuschließen und alle vorbereitenden Arbeiten zu vereinen. Denn auch poe® hat ein beladenes Auto, dessen Inhalt für den Erfolg der Messe unabdingbar ist. Es werden letzte Kabel verlegt, die Hardware angeschlossen und die Software mit allen Funktionen überprüft. Test erfolgreich! Ab morgen können alle Besucher retailworx kennen lernen. Es stellt sich die erwartete Erleichterung ein.

Fünf Tage EuroShop: Interessierte lernen retailworx live und vor Ort kennen

Neue Perspektiven wurden entdeckt, zahlreiche Kontakte geknüpft und schon war die Messe zu Ende. Nicht zu Ende ist jedoch die Nachbereitung. Infomaterial wurde versendet, individuelle Demo-Termine sind vereinbart und werden vorbereitet, erste Workshops sind in Planung und auch mögliche Partnerschaften werden vertieft.

Für mich ist die Messe ein Erfolg – die Ergebnisse folgen garantiert. Und das wirklich Schöne: Für den Erfolg einer Messe arbeiten alle zusammen – die Entwickler, der Vertrieb und das Marketing. Ein herzliches Dankeschön!

Viel Zeit für eine Verschnaufpause bleibt uns allerdings nicht – denn am Montag startet die CeBIT und godesys fehlt auch dort nicht.

Weitere Informationen

    0 Kommentare

    Neuen Kommentar schreiben

    Dies ist ein Pflichtfeld!
    Keine Kommentare gefunden!