Jahresrückblick 2013
Godelef Kühl Einsichten CRM, Business Intelligence, ERP, Jahresrückblick

Jahresrückblick 2013

Unsere Highlights aus 12 Monaten

Rückblick auf das ERP-Jahr 2013: Unsere Highlights aus 12 Monaten

Januar

Ein mit Terminen vollgepackter Januar und der höchste Auftragsbestand der Unternehmensgeschichte lassen uns viel in 2013 erwarten. Es ist spürbar, Deutschland ist auf dem Weg zur digitalen Wirtschaft: Wer künftige Erfolge sichern will, muss sein Geschäftsmodell an digitale Zeiten anpassen. Hauptmotor des Wachstums bei godesys? Die neue Version 5.5 des godesys ERP.

Februar

Version 5.5 verlässt den Beta-Status. Das Releasepaper wird ausgewählten Redaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt. In einer Pressetour berichten wir über die Ergebnisse von fast vier Jahren Entwicklungsarbeit.

März

Während der CeBit entspannen wir. Digitales Marketing und eigene Roadshows erlauben intensiveren Kontakt mit ERP-Entscheidern als die meisten Messen. Aber wir sind auch immer noch sauer auf die Messegesellschaft, die uns 2011 zugunsten von SAP von unserem Stammplatz entfernte. Dass das Konzept der SAP im Mittelstand nicht aufging, ist daran erkennbar, dass unser alter Platz in Hannover plötzlich wieder frei ist.

April

godesys ERP bietet ein neues Releasekonzept, das wir „continuus innovation“ taufen. Versionen werden über mindestens fünf Jahre gepflegt und pro Jahr erscheinen mindestens drei Releases, die dem Anwender im Rahmen der Wartung schnellen Zugriff auf neue Innovationen erlauben. Highlight des April-Releases ist die standardisierte LVS-Schnittstelle, die eine konfigurierbare Integration unterschiedlichster Lagerverwaltungssysteme erlaubt.

Mai

Die Berater von Pierre Audoin Consultants - kurz PAC - haben in einer Studie untersucht, worauf es bei modernen ERP-Systemen ankommt: Flexible Frameworks erlauben Unternehmen den kostengünstigen und schnellen Aufbau individueller Szenarien. Da spielt das godesys ERP in der ersten Liga. Interesse? Hier bekommen Sie das Whitepaper kostenfrei zum Download. Ach ja, und in der Schweiz gab die neue Version 5.5 auf der Topsoft ihr Debüt.

Juni

In der ersten Hitze des kommenden Sommers findet die it@commerce statt und wir stellen uns den Fragen, warum eine ERP-Auswahl durch einen Auswahlberater nicht zwingend besser werden muss. Im gleichen Monat nehmen wir bei einem großen deutschen Logistikdienstleister eine spezialisierte Serviceanwendung auf Basis von godesys ERP und open enterprise portal in Betrieb.

Juli

Unser ERP-Knigge etabliert sich als Standardwerk mit praktischen Hinweisen zur ERP-Auswahl und erreicht eine Auflage von 5.000 Exemplaren. Mit unserem Partner Konzeptum starten wir eine Initiative zum Einsatz von ERP-Systemen bei Anbietern von Telekommunikationsdienstleistern. Und die Kammeyer GmbH berichtet über die positiven Effekte durch die Einführung des godesys ERP.

August

Während der Wettbewerb Urlaub macht, verkünden wir die Übernahme der ifax GmbH von der Steinhilber Schwehr AG. Nun betreuen wir also mehr als 650 ERP-Kunden, haben einen neuen Standort am Bodensee und freuen uns über die hinzugewonnene PPS-Expertise der neuen Kollegen.

September

Das godesys ERP-Forum findet nur alle zwei Jahre statt. Und am 12. und 13. September 2013 ist es wieder soweit. Über 100 Teilnehmer erfahren in lockerer Atmosphäre welchen Beitrag die neue Version 5.5 des godesys ERP für den Unternehmenserfolg leistet. Mehr zu den Eindrücken gibt es hier...

Oktober

Die Neocom geht in Düsseldorf an den Start. Der Branchentreffpunkt für den Versandhandel ist zwischenzeitlich auch für uns zu einem der jährlichen Highlights geworden: schließlich ist E-Commerce einer der Wachstumstreiber für die godesys AG.

November

Wie war das mit „continuus innovation“? Release 7 des godesys ERP wird vorgestellt und im Mittelpunkt stehen die neuen mobilen Smartphone- und Tablett-Apps für CRM und Service. In Verbindung mit unseren Portalanwendungen haben Unternehmen nun die Möglichkeit Vertriebs- und Serviceprozesse von der Kundenanfrage bis zur Störungsbehebung komplett digital zu steuern, ohne dabei weitreichende Customizing- oder Schnittstellenaufwendungen in Kauf nehmen zu müssen.

Dezember

Der SEPA-Workshop Anfang Dezember belegt, dass es auch in 2014 für moderne ERP-Lösungen hektisch bleibt: Die Veranstaltung platzt aus allen Nähten. Für uns geht ein ereignisreiches, aber auch erfolgreiches Jahr mit Wachstumsraten über 20% zu Ende. Und wir sind gespannt, was die Zukunft bereithält. Auf Dich, 2014!

Weitere Informationen

    0 Kommentare

    Neuen Kommentar schreiben

    Dies ist ein Pflichtfeld!
    Keine Kommentare gefunden!